• Microsoft Politik & Berlin durchsuchen
  • Microsoft.com durchsuchen
  • Web durchsuchen
Suchen
Microsoft im Bildungswesen

Ein Digitaler Bildungspakt für Deutschland

Ein Digitaler Bildungspakt für Deutschland

Bildung ist entscheidend für die Chancengleichheit in der Gesellschaft und schafft die Voraussetzung für Wohlstand und Innovation. Die Digitalisierung ist dabei von besonderer Bedeutung, da sie unseren Alltag, unsere Wirtschaft und Arbeitswelt mit hoher Geschwindigkeit verändert.

Die Potenziale der digitalen Bildung sind noch nicht erschlossen. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft hat Microsoft einen Digitalen Bildungspakt an. Dabei geht es vor allem um die Förderung und Vermittlung digitaler Kompetenzen sowie der Erhöhung von Bildungschancen und Bildungserfolgen in Deutschland. In Blogbeiträgen oder auch im Netz können Sie die aktuelle Diskussion zu #besserlernen verfolgen.

Blogbeiträge zum digitalen Bildungspakt

Ein Tag unterwegs mit Mathelehrer und YouTube-Star Daniel Jung

Daniel Jung ist mit über 80.000.000 Views für seine Mathetutorials einer der erfolgreichsten Bildungsyoutuber weltweit. Seine Videos werden an Schulen und Universitäten eingesetzt und gelten als richtungsweisend für das digitale Erlernen der Mathematik. Der ausgebildete Mathelehrer erklärt in se...

Weiterlesen

DsiN startet Bildungsprojekt: DigiBitS – Digitale Bildung trifft Schule

Digitale Kompetenzen sind der beste IT-Schutz! Deshalb startet Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) ab Juni in die Pilotphase der neue Bildungsinitiative DigiBitS – Digitale Bildung trifft Schule. Durch die Bündelung von fächerspezifischen Materialien zur Medienbildung und konkreten Verwendung...

Weiterlesen

QR-Codes im Unterricht

Digitale Medien sind in aller Munde. Oft beklagen Lehrkräfte, dass sie „dafür nicht auch noch Zeit haben“. Dabei ist das Arbeiten mit digitalen Medien letztlich sogar viel leichter, es fehlen manchmal nur praxisnahe Tipps und Beispiele. Eine wirklich tolle Möglichkeit auf ganz einfache Art und W...

Weiterlesen

Digitale Bildung: Die Cloud ist´s!

Die deutsche Politik liebt Debatten und Auseinandersetzungen über Strukturen und die Finanzierung von Aufgaben. Wer ist für was verantwortlich? Wer darf was finanzieren? Wo kommt das Geld her? Alles braucht seine Zeit. Nicht die Veränderung ist die Normalität, sondern die Stabilität. Gern folgt ...

Weiterlesen

»Eure Schüler lernen auch ohne Euch!«

Torsten Traub, Microsoft Innovative Education Expert (MIEE), nahm am diesjährigen E2 – Education Exchange – in Toronto teil. Er berichtet von seinen Einblicken und Erfahrungen. Anthony Salcito, Microsoft Education Vice President Worldwide, gab mit diesen Worten die Richtung vor. Die Aussage ist ...

Weiterlesen

Unsere Ziele

Die Digitalisierung vernetzt alle Lebensbereiche und beeinflusst, wie Schüler künftig lernen – von der frühkindlichen Bildung über die schulische bis hin zur beruflichen Laufbahn. Dabei eröffnen neue Medien und ihre Anwendungen eine neuartige Form des Lehrens und Lernens. Um diese Entwicklung zu unterstützen und auszubauen, sind klare Anforderungen an das Bildungssystem in einer digitalen Welt notwendig. Mit acht Kernforderungen für einen digitalen Bildungspakt wollen die Partner einen Beitrag zu dieser Debatte leisten:

  • Digitale Kompetenzen zum Bildungsstandard entwickeln
  • Programmieren zur zweiten Muttersprache machen
  • Menschen für den digitalen Arbeitsmarkt qualifizieren
  • Bildungspakt mit Wirtschaft, Politik und Institutionen schließen
  • Digitalisierung als Bildungschance erschließen
  • Das digitale Lehren und Lernen fördern
  • Schulen fit für den digitalen Wandel machen
  • Die digitale Lehrerqualifizierung ausbauen

Lesen Sie hier die Positionen und Forderung im Detail nach.

Kompendium zum Digitalen Bildungspakt

Die Partner des Digitalen Bildungspakts haben in einem Kompendium politische Handlungsempfehlungen erarbeitet, die den Strategieprozess zur digitalen Bildung von Bund und Ländern unterstützen sollen. Die Initiative fordert darin einen „nationalen Aktionsplan für digitale Bildung“, in den neben der Politik auch Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft einbezogen werden. Notwendig sei außerdem ein nachhaltiges Investitionsprogramm, das die Kooperationsmöglichkeiten von Bund, Ländern und Kommunen voll ausschöpft.

Hier steht das Kompendium zum Download bereit.

Digitale Bildung auf der didacta 2017

Auf der diesjährigen didacta vom 14.-18. Februar ist Microsoft gleich auf zwei Ständen vertreten. Im Digitalen Lernlabor auf Deutschlands wichtigster Bildungsmesse können Besucher erleben, wie digitale Bildung in der Praxis aussieht: Mit der Initiative Code your Life können Lehrer, Bildungspraktiker, Schüler und Eltern direkt in die Welt des Programmierens eintauchen. Auf dem Gemeinschaftsstand mit dem Bündnis für Bildung (BfB) präsentiert Microsoft sein breites Bildungsportfolio und bietet im „Forum Didacta Digital – Besser lernen in der Praxis“ ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm mit vielen Anwendungsbeispielen aus dem Bildungsalltag.

Renate Radon

„Wir wollen möglichst vielen Schülern und Lehrern Zugang zu aktuellen Informationstechnologien bieten und setzen uns dafür ein, die Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien zu stärken. Auf der didacta zeigen wir, wie der Einsatz digitaler Technologien im Unterricht lebendigere Lernerfahrungen und nachhaltigere Lernerfolge ermöglicht“, sagt Renate Radon, Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland und dort zuständig für den Public Sector.

Weitere Informationen zum didacta-Auftritt finden Sie hier.