• Microsoft Politik & Berlin durchsuchen
  • Microsoft.com durchsuchen
  • Web durchsuchen
Suchen
Angebote für Non-Profit-Organisationen

Digitales Ehrenamt

Sie leisten da Hilfe, wo sie gebraucht wird: Rund 600.000 gemeinnützige Organisationen und ihre freiwilligen Helfer bilden eine wesentliche Säule der deutschen Gesellschaft.

Um ehrenamtlich tätige Organisationen bei ihren Aufgaben zu unterstützen und ihre Arbeit und Kommunikationswege effizienter zu gestalten, werden sie seit 2008 von Microsoft über das IT-Spendenportal Stifter-helfen.de mit modernen Technologien unterstützt: Allein 2015 belief sich der Gegenwert der Spenden von Microsoft in Deutschland auf 45 Millionen Euro.

Anfang 2016 erweiterte Microsoft sein Softwarespendenprogramm um Cloud-Dienste mit dem Ziel, gemeinnützige Organisationen zu befähigen, noch mehr zu erreichen. Weltweit stellt das Unternehmen Cloud-Technologien im Wert von einer Milliarde Dollar zur Verfügung.

Selbstverständlich profitieren auch gemeinnützige Organisationen in Deutschland von dem neuen Cloud-Spendenprogramm. So erhalten sie moderne Cloud-Technologien entweder kostenlos oder zu besonderen Konditionen, die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Organisationen vorbehalten sind.

Microsoft Politik Blog

>Die Schlaumäuse sind los! Die Schlaumäuse sind los!

Über das IT-Portal stifter-helfen.de verteilte die Schlaumäuse-Initiative 200 Sprachlern-Pakete an 60 Organisationen, die sich ehrenamtlich um die Integration von Kindern mit Fluchthintergrund bemühen. Mit den Tablets und der Schlaumäuse-App erreichen wir nun mehr als 15.000 Kinder. Der Unterstützungsbedarf ist groß …

Weiterlesen
>Meilenstein des gesellschaftlichen Engagements: AWO-Bundesverbandes und Microsoft Initiative „Schlaumäuse“ starten bundesweite Kooperation Meilenstein des gesellschaftlichen Engagements: AWO-Bundesverbandes und Microsoft Initiative „Schlaumäuse“ starten bundesweite Kooperation

Seit 2003 tragen wir bei Microsoft mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ zum Abbau sprachlicher Defizite bei, um möglichst vielen Kindern in Deutschland einen erfolgreichen Start in der Schule zu ermöglichen. Jetzt starten der AWO-Bundesverband und unsere Schlaumäuse …

Weiterlesen
>Integration durch Sprache: Schlaumäuse-Sprachlernprogramm für Berliner Grundschulen Integration durch Sprache: Schlaumäuse-Sprachlernprogramm für Berliner Grundschulen

Sprache und Bildung sind eng miteinander verknüpft. Denn nur wer die deutsche Sprache beherrscht, kann erfolgreich lernen – eine Grundvoraussetzung für erfolgreiche Integration und gesellschaftlicher Teilhabe. Aus diesem Grund setzen wir uns im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements schon seit 2003 …

Weiterlesen
>Startschuss für mehr digitale Bildung in Städten und Gemeinden Startschuss für mehr digitale Bildung in Städten und Gemeinden

Kommunen in Deutschland sehen sich mit einer wachsenden Zahl von Herausforderungen konfrontiert – seien es der demografische Wandel, die Integration von Flüchtlingen oder die Gestaltung der Bildung. Ihnen kommt eine immer größere Rolle zu, sie bestimmen maßgeblich die Zukunftsfähigkeit unserer …

Weiterlesen
>App im Gepäck: Schlaumäuse starten erneut zur Deutschland-Tour App im Gepäck: Schlaumäuse starten erneut zur Deutschland-Tour

Bildungsinitiative von Microsoft besucht mit prominenten Botschaftern Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland Den Auftakt machte der Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak. Als „Schlaumäuse-Botschafter“ überbrachte er Anfang des Jahres der Berliner Kita „Vom guten Hirten“ ein Schlaumäuse-Sprachlernpaket. Der Politiker gehört damit zu den vielen …

Weiterlesen

Die Cloud als Modernisierer des Ehrenamtes

Die Cloud-Dienste modernisieren die Arbeitsstrukturen gemeinnütziger Organisationen in maßgeblichen Bereichen wie Kommunikation, Mobilität, Datensicherheit, Effizienzsteigerung und Datenanalyse. Zu den wirtschaftlichen Vorteilen von flexibel nutzbaren Cloud-Technologien zählen u.a. der Wegfall von Kosten für Pflege und Wartung technologischer Infrastrukturen.

  • Office 365
    Der cloudbasierte Kommunikations- und Kollaborationsdienst ermöglicht gemeinnützigen Organisationen und ihren Mitarbeitern effizientere Kommunikationswege – auch zu freiwilligen Helfern und über räumliche Grenzen hinweg. Das schließt den Zugang zu freien E-Mailadressen oder Nutzung von Videokonferenzen ein. Office 365 vereinfacht darüber hinaus das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten und deren Austausch.
  • Azure
    Ob für Datenanalysen, Speicherung von Daten oder für mehr Mobilität – die Cloud-Plattform Azure verschafft gemeinnützigen Organisationen mehr Effizienz und Wirkung sowie eine schier endlose Kapazität an Speichervolumen. Die Technologie erleichtert Entscheidungsfindungen und unterstützt eine breite Auswahl an Betriebssystemen. Sie integriert sich nahtlos in bestehende IT-Infrastrukturen. Jede gemeinnützige Organisation kann jährlich im Gegenwert von 5000 Dollar Zugang zu Azure-Diensten erhalten.
  • Dynamics 365
    Diese Businessanwendung unterstützt gemeinnützige Organisationen dabei, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. So bietet Dynamics 365 Lösungen für alle Kernprozesse, die in einer Organisation anfallen, wie die Verwaltung von Finanzen, die Projektkoordination oder der Beziehungspflege zu Spendern – auch von unterwegs aus.
  • Power BI
    Der Analysedienst sammelt, strukturiert und analysiert Daten. Das Programm setzt diese Daten in Grafiken um, so dass die Aktivitäten einer Organisation leichter kontrolliert und präsentiert sowie Vergleiche erstellt werden können.
  • Enterprise Mobility & Security Suite
    Viele Helfer setzen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit eigene Computer und Smartphones ein. Damit die Sicherheit beim Datenaustausch mit ihren Organisationen dennoch gewährleistet ist, bieten diese Cloud-Dienste die nötigen Schutzmaßnahmen an.

Mit diesem umfangreichen Spendenprogramm an Cloud-Technologien können sich gemeinnützige Organisationen auf das konzentrieren, was sie am besten können: auf das Helfen.